Skip to content Skip to footer

Direkt vorm Eingang ins malerische Syratal, zwischen Parkeisenbahn und Stadtpark, sieht es aus wie Kraut und Rüben. Früher waren das mal hübsche Gärten, zu Füßen des markanten Streitsbergfelsens. Heute ist es eine verwahrloste Ecke zum Fremdschämen, voller Gerümpel und Gestrüpp. Da fragen wir (von der Galerie Forum K): Ist das Kunst oder kann das weg?Kann weg. Dafür dann doch lieber Kunst. Und ein kunstvoll angelegter Garten. Ein Kunstgarten!

Schenken wir unserer lieben Heimatstadt was Schönes zum 900. Geburtstag: Eine neue, kleine, feine Outdoor-Location! Ein idyllisches Plätzchen zum Innehalten, Ausruhen oder Chillen, für alle! Ein Spot für tausend Möglichkeiten: Musik im Grünen! Licht in Bäumen! Worte im Wind! Pizza im Ofen! Kräuter im Beet! Und ganz sicher auch noch irgendwas im Beat …

Liebe Freunde, zunächst noch mal vielen Dank für euren Support unseres Crowdfundings!  Jetzt können wir die Ärmel hochkrempeln: Erster Einsatz im Kunstgarten ist am Samstag, 30.04. von 9 bis 17 Uhr. Der ganze Müll muss da raus… Jede Hand ist hochwillkommen, auch wenn es nur eine Stunde ist.